Gefüllte Cornelio mit Sardellen und Oliven

Gefüllte Cornelio mit Sardellen und Oliven

ZUBEREITUNG: 45 min.
DOSEN FUER: 4 Personen
SCHWIERIGKEIT: Leicht

Zutaten

  • 4 gelbe und rote Cornelio 
  • 8 in Öl eingelegte Sardellen-Filets
  • 1 Esslöffel gesalzener Kapern
  • 10 Oliven
  • Basilikum
  • Petersilie
  • 8 Esslöffel Semmelbrösel
  • 1 Esslöffel geriebener Pecorino-Käse 
  • kaltgepresstes Olivenöl Extra Vergine
  • Salz und Pfeffer

Eine Beilage nach
bester sizilianischer Tradition,
einfach und schmackhaft 

Zubereitung

Waschen und trocknen Sie Cornelio. Trennen Sie die Kappe der Paprika ab, entfernen Sie die Kerne und das innere Pflanzengewebe. Waschen Sie die Kapern und befreien Sie sie vom Salz, schneiden Sie die Sardellen in kleine Stücke. Entsteinen und hacken Sie die Oliven. Waschen, trocknen und hacken Sie das Basilikum und die Petersilie und vermischen Sie sie. Mischen Sie in einer Schüssel die Semmelbrösel mit den Oliven, Sardellen, Kapern und zwei Dritteln der Kräuter, würzen Sie die Mischung mit dem Pecorino-Käse und verfeinern Sie sie mit Öl, Salz und Pfeffer. Verrühren Sie sie dann, bis sie eine gleichmäßige Masse erhalten. Füllen Sie sie in die Cornelio, verschließen Sie diese mit der zuvor abgetrennten Kappe setzen Sie sie in eine mit Öl ausgefettete Backform und backen Sie sie im Backofen bei 180° C mindestens eine halbe Stunde lang, komprimieren und schneiden Sie sie mit einem gezackten Messer. Bestreuen Sie das Gericht mit dem restlichen Drittel der Kräuter und servieren Sie es.